Biografie,  Politik,  Sachbuch

David Goessmann: Sahra Wagenknecht, Von links bis heute

In der Eulenspiegel Verlagsgruppe ist von Autor David Goessmann ein Buch erschienen, welches sich mit Politikerin Sahra Wagenknecht befasst. Ich bin politisch sehr interessiert und lese gerne auch mal Bücher mit diesem Bezug.

Die Linke ist eine Partei, welche noch immer polarisiert. Längst in der politischen Mitte angekommen, verbinden viele Deutsche mit ihr noch die radikale Vergangenheit der SED. Doch schon lange sollte man diese Ansicht überdenken. Sahra Wagenknecht verkörpert die Partei wie keine andere. Sie steht für ihre Werte.

Die promovirte Volkswirtin ist nicht nur Politikerin, sondern auch Publizistin und dafür bekannt, in jedem Sachverhalt kleine Details zu erfassen, was sie zu einer polarisierenden, aber auch faszinierenden Person in der deutschen Politik macht.

Der Leser erfährt, wie ihr politischer Werdegang war. Geprägt wurde sie früh von Hegel, Goethe und natürlich Marx. Für mich war es sehr interessant, Wagenknechts Einfluss in der einstigen SED/ PDS zu erfahren. Vieles war mir nicht bewusst und ich habe viel Einblick erhalten in ihr Leben und ihre Arbeit, die wirklich beeindruckend ist.

Doch das Buch ist kein reiner Lobgesang auf die Politikerin. Der Autor setzt sich auch kritisch mit Wagenknechts Ansichten und ihrer Politik auseinander. Es ist keine Biographie, die das reine Leben beleuchtet. Der Autor zeigt auf, welche Kontroversen in Wagenknechts Politik vorhanden sind und bringt so Licht ins Dunkel, warum sie so stark polarisiert. Mir hat es geholfen, den Hass einiger Menschen auf die Linke zu verstehen.

Eine Lektüre, die beeindruckt- nachhaltig.

4/5 *

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.