Belletristik,  Rezension

David Levithan: 19 Love Songs

Heute möchte ich euch ein wunderbares Buch vorstellen. Autor David Levithan liefert mit „19 Love Songs“. Es ist im Verlag LAGO erschienen und ich darf es für euch rezensieren.

Mit diesem Buch hält man eine Art Sammlung von wunderbaren Liebesgeschichten in den Händen. Wir lesen von A, dem Hauptakteur des Buches/ Films „Letztendlich sind wir dem Universum egal“, wir kehren zurück zur Handlung von „Two Boys Kissing“ und wir erleben viele andere Texte und Geschichten rund um die Liebe.

David Levithan schreibt zu Valentinstag Geschichten für seine engsten Freunde. „19 Love Songs“ ist wie eine Sammlung dieser romantischen, zu Herzen gehenden und intensiven „Essays“ über und für die Liebe.

Levithan hat seinen ganz eigenen Schreibstil. Dieser hat mich schnell gefesselt. Einfühlsam, mitreissend und echt schreibt er Geschichten, welche das Herz erwärmen und im Gedächtnis bleiben. Ich wurde angeregt, über die Geschichten nachzudenken und ich war wirklich berührt.

Dieses Buch gehört in das Regal jeder Leseratte. Es ist eine große Bereicherung, die man immer mal wieder in die Hände nehmen und lesen wird.

Ein wunderbares Buch über die Liebe. Geeignet für junge Erwachsene und ja, auch für uns Erwachsene fern des Teenageralters.

5/5 *

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.