Hörbuch,  Kinderbuch,  Rezension

Emmy von Rhoden: Der Trotzkopf (Hörbuch)

Kürzlich habe ich bereits das Hörbuch „Heidis Lehr- und Wanderjahre“ rezensiert, heute möchte ich euch ein weiteres aus dem Verlag cbj audio (Verlagsgruppe Random House) vortellen. Ein weiterer Klassiker aus meiner Kindheit, mit dem viele von uns groß geworden sind: „Der Trotzkopf“ von Emmy von Rhoden. Gesprochen von der großartigen Heike Makatsch. Das Hörbuch stammt aus der Reihe „Nostalgie für Kinder“.

Ilse ist ein Teenager. Sie ist stur, ungestüm und viel zu frech. Ihre Eltern verdonnern sie, ein Mädchenpensionat zu suchen. Die freche Ilse hat es anfangs überhaupt nicht leicht. Doch sie gewöhnt sich ein und findet echte Freundinnen. Streiche stehen an der Tagesordnung und gemeinsam entdecken die Mädchen die guten und schlechten Zeiten im Leben. Sie kämpfen mit den typischen Problemen Heranwachsender und werden langsam, aber sicher, zu echten Damen. Doch irgendwann hält die Liebe Einzug in Ilses Leben. Kann sie ihren Trotzkopf und ihrem damit verbundenen Starrsinn beiseite schieben und dem jungen Landratssohn Leo eine Chane geben?

Die Geschichte ist einfach schön und ich habe mich oft an die Verfilmung mit Anja schütte erinnert. Heike Makatsch liest diesen Klassiker mit viel Witz, Spannung und Lebendigkeit. Ihre angenehme Stimme macht das Hörbuch zu einer wunderbaren Auszeit und nimmt uns mit in unsere Jugendzeit.

Das Hörbuch hat eine Länge von 5 Std. und 45 Minuten. besteht aus 5 CDs und ist erneut liebevoll gestaltet. Im Booklet findet man die wichtigsten Infos zum Buch und allgemeines über die „Backfisch“-Literatur.

Klasse!

5/5*

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.