Sachbuch

Petra Ramsauer: Angst

Angst ist für viele von uns ein bedrohliches Thema. Sie fühlt sich schlimm an, aber sie beschützt uns auch vor Gefahren und sorgt dafür, dass wir keine unnötigen Risiken einnehmen. Ich habe in meinem bisherigen Leben viele Dinge erlebt, die eigentlich niemand durchmachen dürfte. Die Angst war einige Zeit mein Begleiter.

In ihrem Buch beschäftigt sich Autorin Petra Ramsauer ganz persönlich mit der „Angst“. Sie hat sich einen Namen gemacht als Berichterstatterin aus Kriegsgebieten. Eine hohe journalistische Aufgabe, die sie natürlich in Situtationen brachte, in denen die Angst sie ergriff. Sie berichtet von prägenden Erlebnissen aus dieser Zeit. So erlebte sie z.B. Bombenangriffe in Syrien oder erkrankte viel zu jung an Krebs. All diese an sich traumatisierenden Geschehnisse brachten Angst in ihr Leben, aber zeigten ihr auch eine andere Sichtweise auf dieses Gefühl.

Was mich persönlich sehr berührt hat, ist der Aspekt, welche Art von Angst die Menschen lähmt. Wir Menschen in Europa leben im Wohlstand und haben oft ganz irrtationale Angst, während schon Kinder in Kriegsgebieten die Angst annehmen müssen, um zu überleben.

Petra Ramsauer hat gelernt, mit dem Gefühl zu leben und kennt Wege, sie auszuhalten. Wir alle sollten anfangen, Angst nicht nur als Bedrohung zu sehen, sondern als Herausforderung , die uns motiviert und nicht selten über uns hinaus wachsen lässt.

Ich habe mich intensiv auf das Buch eingelassen. Und bin begeistert. Die Autorin schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen, aber ich finde mich so gut wieder. Angst trifft jeden von uns, sie gehört zu unserem Leben dazu.

Der Schreibstil reisst mich mit. Ein ernstes Thema, interessant und positiv aufgearbeitet. Das Buch regt zum nachdenken an. Großartig!

4,5/5 *

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.