Biografie,  Geschichte,  Rezension

Rezension~ Melanie Jahreis: Rebel Minds

Nicht nur Männer sind Erfinder und wegweisend. Viele Frauen haben bahnbrechende Entdeckungen gemacht, die aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken sind.

Autorin Melanie Jahreis fasst in ihrem Buch „Rebel Minds- 44 Erfinderinnen, die unsere Welt veränderten“ genau diese Erfindungen zusammen. Ein sehr interessantes Buch, welches sich der Stärke der Frauen widmet.

Melanie Jahreis selbst stammt übrigens aus der Biologie. Ihr Wissensdurst brachte sie in die Forschung und sie hat nach neuen Behandlungsmethoden gegen Krebs gesucht. Somit ist sie die ideale Autorin für diess großartige Buch.

Kennt ihr den Apgar-Score? Er stammt von Virgina Apgar. Nach dieser Untersuchung wird die Vitalität eines Neugeborenen verlässlich bewetet. Die Ärztin ist somit in jedem Kreissaal ein Begriff.

Melitta Bentz darf nicht fehlen, die mit der Erfindung des Kaffeefilters die Kaffeeindustrie revolutionierte und dafür sorgte, dass wir noch heute mit ihrer Erfindung das weckende Getränk brauen können.

Modefans sind von Coco Chanel beeinflusst. Ihr kleines, schwarzes ist noch immer ein Klassiker und gehört in jeden Kleiderschrank einer Frau.

41 andere geistreiche und kluge Frauen werden im Buch genauer beleuchtet. Ihr Lebensweg wird angerissen und geschildert, wie es zu der wichtigen Erfindung kam. All diese Frauen waren Rebellinnen, die sich gegen Vorurteile durchgesetzt haben und die bewiesen haben, dass nicht nur Männer Köpfchen besitzen.

Die Illustrationen passen perfekt zu dem hochwertigen, gebundenen Buch.

Eine lehrreiche, unterhaltsame Lektüre. Nicht nur für Frauen. Ich habe mich gefreut, meinen Horizont erweitern zu können.

Wunderbar!

Das Buch ist im Verlag C.H. Beck erschienen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.